MINT-Werkstatt

Mit den Angeboten der MINT-Werkstatt möchten wir die Motivation und Begeisterung für Naturwissenschaften wecken und das Verständnis für das Wesen und die Arbeitsweise der Naturwissenschaften fördern.

Für unsere Jüngsten haben wir hierfür den Wahlkurs "LaboKids“ in der 5. Jahrgangsstufe.

Ab der 6. Jahrgangsstufe folgen das offene Labor, in diesem Schuljahr unter dem Motto „Wettbewerbe und Freies Experimentieren“ und mehrwöchige Workshops, welche die Schüler freiwillig und zeitlich flexibel nutzen können. Die Workshops reichen vom Lötkurs über die Altersbestimmung von Bäumen bis hin zur Arduino-Programmierung und vielen weiteren naturwissenschaftlichen Phänomenen.

Ein weiteres Element unserer MINT-Werkstatt sind fächerüberbreifende Unterrichtsvorhaben, bei denen Schüler möglichst selbstständig naturwissenschaftliche Aufgaben-/Fragestellungen bearbeiten und ihre Ergebnisse präsentieren. Kernstück der fächerübergreifenden Unterrichtsvorhaben ist das „Forschungsprojekt“ in der 10. Jahrgangsstufe. Im Rahmen des Projekts suchen sich die Schüler in Zweiergruppen selbstständig eine naturwissenschaftliche Fragestellung, stellen Hypothesen zur Beantwortung der Fragestellung auf, planen Experimente zur Überprüfung der Hypothesen, führen diese durch, werten sie aus und präsentieren schließlich ihre Ergebnisse.