Latein- und Französisch-Tag am 28.07.2021

Erfreulicherweise gelang es den Fachschaften Latein und Französisch kurz vor Schuljahresende, den traditionellen gemeinsamen Sprachentag unter pandemiegerechten Bedingungen zu veranstalten. Die SechstklässlerInnen und die AchtklässlerInnen im ersten Lernjahr der zweiten bzw. dritten Fremdsprache nahmen an verschiedenen Aktivitäten teil. 

So bot der Archäologe und Dozent Mario Becker einen interaktiven Vortrag über römische Kultur und Geschichte an. In den Workshops des französischen Theaterpädagogen und Regisseurs Vincent Simon stellten die Teilnehmer Theaterszenen auf Französisch dar. 
 
Zum Abschluss besuchten alle Sechstklässler – mit oder ohne Französischkenntnisse – ein Theaterstück der Französischklasse 6be, das diese mit Hilfe ihrer Lehrerin, StDin Maria Rohner, einstudiert hatte. Den SchülerInnen bereitete es sichtlich Freude, den Unterricht auf diese etwas andere Art und Weise im Schuljahr 2020/21 abzuschließen. 

Text: Thomas Joachim

Bilder: Thomas Joachim, Anja Oliva

verfasst von R.Keil am 2. August 2021 - 11:44