Wer weiß schon, wie die Taliban denken?

Frau Dr. Schmotzer!
Und dank unserer Partnerschaft mit der DAHW konnten wir auch dieses Jahr wieder an zwei Tagen, 19. und 20.10.21, an ihrem Wissen teilhaben. Die Ärztin und Schwester der Christusträgerinnen war auch dieses Jahr wieder an unserer Schule zu Gast, während ihres Heimaturlaubs in Deutschland.
Doch wenn sie von den Verhältnissen „bei uns“ berichtet, dann ist damit nicht Deutschland gemeint, sondern ihre Wirkungsstätte Pakistan. Dann erfährt man vieles über ihre Arbeit in einem medizinischen und sozialen Zentrum in Rawalpindi (bei Islamabad), von dem aus mit Unterstützung der DAHW ein Gebiet so groß wie die alte Bundesrepublik versorgt wird, aber auch vieles über die völlig anderen gesellschaftlichen Verhältnisse in jenem Land, die Religion und die vielen Kulturen und Sprachen. Eben auch über das Volk der Paschtunen, aus denen sich die Taliban rekrutieren, und das auch im Westen Pakistans siedelt.
So konnte sie zusammen mit Maria Hisch (DAHW) Schülerinnen und Schüler von der siebten bis zur zwölften Klasse in den Fächern Religion, Wirtschaft und Recht, Sozialkunde und Englisch dazu anregen, diese fremde Welt - und auch die eigene - mit anderen Augen zu sehen.
Vielen Dank dafür!

Text: Andras Stein

Bilder: Claudia Patzer

verfasst von R.Keil am 21. Oktober 2021 - 6:48